Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Im Westen nichts Neues“ – Lesung mit Musik im Alten Wartesaal

15. Januar 19:30 - 22:00

15€

Der 1928 verfasste Roman schildert die Schrecken des Ersten Weltkriegs aus der Sicht eines jungen Soldaten. Das Buch wurde bis heute in über 50 Sprachen übersetzt und mehr als 20 Millionen Mal verkauft. Der Sprecher Dirk Strehl liest aus dem berühmtesten Antikriegsroman der Weltliteratur von Erich Maria Remarque. Es gibt in diesem Roman auch einen direkten Bezug zu Löhne, denn hier entstammt der Aufruf „in Löhne umsteigen“.
Die musikalische Begleitung hat Oleg Moznaim, Kontrabassist bei der Norddeutschen Philharmonie. Er spielt u.a. die Sonate für Solokontrabass von Juri Abramowitsch Lewitin.

Samstag, 15. Januar, 20:00 Uhr (Einlass ab 19:30 Uhr)
Löhner Bahnhof, Alter Wartesaal
Vorverkauf: 15,00 €, ermäßigt 12,00 € / um Voranmeldung unter kultur@loehne-umsteigen.de wird gebeten
Abendkasse: 18,00 €, ermäßigt 15,00 €
Veranstalter: Löhne umsteigen. Der Bahnhof e.V.
www.loehne-umsteigen.de / kultur@loehne-umsteigen.de

Details

Datum:
15. Januar
Zeit:
19:30 - 22:00
Eintritt:
15€

Veranstalter

Löhne umsteigen. Der Bahnhof e.V.
Telefon:
05732 9681386
E-Mail:
kultur@loehne-umsteigen.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Alter Wartesaal
Bünder Str. 7
Löhne, Nordrhein-Westfalen 32584 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
05732 9681386
Veranstaltungsort-Website anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.