Aktuelles

Der Löhner Rangierbahnhof

Wie bereits in unseren Beiträgen vom 02.02.2021 zum Thema Geschichte zum Löhner Bahnhof und vom 14.02.2021 Der Personenbahnhof Löhne mit Bahnsteigen und Gleisen ab 1917, 18.04.2021 Der Betrieb des Bahnhofs Löhne schrieb uns Martin Lorenz seine spannenden Erinnerungen und Recherchen rund um die Geschichte der Gleisanlagen, und des Bahnbetriebs am Bahnhof in Löhne. An dieser Stelle noch einmal ein recht herzliches Dankeschön an die sehr

Weiterlesen »

Sichtbare Vorbereitungen für den Testbetrieb der Stadtbücherei

Eine Tür zu einer unterirdischen U-Bahn-Station in Löhne? In Wahrheit war dieser Zugang jahrzehntelang zugemauert und führt in den ehemaligen Wartesaal für Reisende der 2. Klasse. Und auch am Eingang zum Auswanderersaal (Wartesaal 3. Klasse) werden die Vorbereitungen für den Testbetrieb der Stadtbücherei Löhne sichtbar! Demnächst mehr…

Weiterlesen »

Neue Vorhänge und Abdunklung im Alten Wartesaal

Schon vor einiger Zeit haben die Fenster im Alten Wartesaal neue Vorhänge bekommen und auch die oberen Fenster an der östlichen Stirnseite können nun über eine elektrische Schaltung abgedunkelt werden. Dieses ist notwendig, wenn hoffentlich bald wieder z. B. Filmabende im Bahnhof stattfinden können. Die historische Kassettendecke im Wartesaal wird in Zukunft restauriert werden müssen, aber die Bausubstanz wird erhalten bleiben.

Weiterlesen »

Night of Light 2021

Die Kunst-, Kultur- und Veranstaltungswirtschaft leidet noch immer an den Einschränkungen der Pandemie und die Perspektiven sind sehr unklar. Wie im letzten Jahr wird mit einer roten Beleuchtung am Abend des 22.06. deutschlandweit ein starkes Signal gegen den Untergang der Kultur- und Veranstaltungswirtschaft gesetzt. Natürlich unterstützen wir die Aktion und werden den Wartesaal an diesem Abend rot ausleuchten als solidarisches Zeichen für die

Weiterlesen »

Ideen für den weißen Tunnel

Der lange Personentunnel wird gerade von der DB renoviert und erhält in dem Zuge weiße Metallpanele. Vermutlich werden sie nicht lange weiß bleiben… Eine kleine Gruppe der Kulturbanausen hat sich hierzu gemeinsam mit dem Archivar der Stadt Löhne Gedanken zu einer attraktiven Gestaltung gemacht und die DB Station und Service befürwortet die Ideen. Lasst Euch also überraschen, wie der Tunnel in einigen Wochen

Weiterlesen »

Kultur- und Planungsausschuss verabschiedet Konzept zum Bahnhof

Vergangene Woche beschloss der Kultur-, Planungs- und Umweltausschuss mit überwältigender Mehrheit das im letzten Jahr erarbeitete Nutzungskonzept für unseren Bahnhof. Als Leuchtturmprojekt in NRW könne man unser Projekt mit Fug und Recht bezeichnen, sagte unter anderem der Vorsitzende des Planungsausschusses. Insgesamt werden die Umbaukosten auf ca. 9 Millionen Euro geschätzt, welche sich aufteilen in  Baukosten (3,5 Millionen) technische Anlagen (1,5 Millionen) Baunebenkosten (ca. 2

Weiterlesen »

Kunst im Bahnhof

Das Bleiglasfenster „Vier Elemente“ des Glaskünstlers Horst Bohatschek, das die Ur-Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft zeigt. (Bild oben) Das Uhrengemälde „Sekundentakt“ des Malers Heinrich Vollmer, das den beschwerlichen Lebensweg zwischen dem Harlekin auf der linken Seite und dem Tod auf der rechten Seite thematisiert. (Bild unten) Uhrengemälde „Sekundentakt“ Vielen Dank an Gerald Blome für die Fotos! Auf der Internetseite der Stadt Löhne gibt es noch einige Infos zu

Weiterlesen »

Der Betrieb des Bahnhofs Löhne

… mit Tunneln, Drehscheiben und Betriebswerken seit 1847 Wie bereits in unseren Beiträgen vom 02.02.2021 zum Thema Geschichte zum Löhner Bahnhof und vom 14.02.2021 Der Personenbahnhof Löhne mit Bahnsteigen und Gleisen ab 1917, schrieb uns Martin Lorenz seine spannenden Erinnerungen und Recherchen rund um die Geschichte der Gleisanlagen, und des Bahnbetriebs am Bahnhof in Löhne.   An dieser Stelle noch einmal ein recht herzliches

Weiterlesen »

Die Umbauarbeiten gehen voran…

Die Bau- und Renovierungsarbeiten im Bahnhofsgebäude schreiten voran! Im Westflügel wurden Wände und Decken gestrichen und Teppich verlegt. Hier entstehen ein Büro für unseren Bahnhofsverein eine Künstlergarderobe für künftige Auftritte und Konzerte im Bahnhof ein Besprechungsraum. Markiert ist der Bereich des Westflügels Außerdem hat die Stadt die Vandalismusschäden vom Februar in der Bahnhofshalle umgehend beseitigt und in diesem Zusammenhang die Türfensterscheiben zum Alten

Weiterlesen »

Der Bahnhof wird zum Dritten Ort … jetzt geht’s los!

Die Baugenehmigung für die ersten Umbauten wurde erteilt und am Montag, den 08. März 2021 beginnen die Bauarbeiten. Wie hier bereits berichtet, erhielten wir die Förderzusage für das Projekt des Dritten Ortes in unserem Bahnhof. Insgesamt geht es um eine Investitionssumme von ca. 450.000 Euro, die in den nächsten drei Jahren in den Bahnhof investiert werden sollen. Ziel dieser dreijährigen Testphase soll es sein, die

Weiterlesen »